Detox-Tag-25

Jetzt sind es nur noch 3 Tage und meine erste Detox-Kur ist vorbei. Und wer hätte das gedacht, ich bin auch ein wenig traurig.

Ich wollte immer wissen, ob ich in der Lage bin, auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten.
In meiner ersten Detox-Kur habe ich herausgefunden. Man kann es schaffen. Und mir ist es wirklich sehr leicht gefallen.
Die ersten drei Tage hatte ich Kopfschmerzen, aber die haben sich dann vom Acker gemacht.

Als dann am achten Tag Gemüse den Speiseplan begrünt hat, haben meine Frau und ich richtig leckere Sachen hinbekommen.
Ohne Zucker und ohne Salz.

Jetzt hat sich bereits eine Routine eingespielt. Morgens werden die vier Werte gemessen.

01. Tag: 90-95-52-53
06. Tag: 87-93-50-50
14. Tag: 85-92-49-50
25. Tag: 82-92-48-49

Auch vor dem Essen und nach dem Essen ein Glas Wasser zu trinken gehört jetzt dazu.

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich den Verzicht von Zucker (freien Zucker) hin bekomme und ob mir dieser Verzicht nicht sehr schwer fällt.
Der Verzicht ist mir nicht schwer gefallen, ich habe keinen Heißhunger zum Beispiel auf Schokolade oder auf Chips.
Aber ohne Zucker hat sich das Geschmacksempfinden verändert. Als am 8. Tag erstmals Gemüse gegessen werden durfte, da haben die Mahlzeiten super geschmeckt. Ich könnte das immer so essen.

Wie geht es nach der Detox-Kur weiter?

Meine Frau und ich werden auch nach der Detox-Kur unseren Zucker- und Salzkonsum ändern.
Wir werden nicht wie zur Zeit komplett darauf verzichten, aber wir werden die Tagesdosis im Blick haben.

Nach dem Ende der Detox-Kur werde ich als allererstes leckere Brötchen backen.